Ein Sommernachtstraum


"Bringst du die Blume schon. Willkommen Wanderer!" 

"Jawohl hier hab' ich sie."

"Dann gib sie her. Ich weiß den Ort, wo süße Wolfsmilch wächst, wo Anemonen, Jasmin und Mohn im Geißblattschatten wohnen.
Dort schläft Titania manche Nacht und  liegt von Tanz und Lied in Blumen eingewiegt.
Dort netz ich ihr die Augen mit dem Saft, dann ist sie bald voll ekler Leidenschaft. Nimm auch davon, durch such den Waldeskreis, ein schönes Mädchen aus Athen liebt heiß den spröden jungen Mann der sie verschmäht.
Netz ihm die Augen, dass er sie erspät, wenn er erwacht.

Oberon will Helena helfen.

 

Bild 11 von 31